Business Card Reader

Business Card Reader 1.3

Visitenkarten-Scanner für die Kontakte

Mit Business Card Reader scannt man Visitenkarten mit der Handykamera ein und speichert die ausgelesenen Daten direkt in der Kontaktliste. Die Software erkennt gedruckte Zeichen automatisch und verarbeitet auch bereits vorhandene Bilddateien. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • einfache Bedienung
  • Checkfunktion für LinkedIn
  • importiert Bilder

Nachteile

  • benötigt eine gute Kameralinse

Gut
7

Mit Business Card Reader scannt man Visitenkarten mit der Handykamera ein und speichert die ausgelesenen Daten direkt in der Kontaktliste. Die Software erkennt gedruckte Zeichen automatisch und verarbeitet auch bereits vorhandene Bilddateien.

Mit Business Card Reader nutzt man die Kamera des Handys oder knipst die Karten mit einer anderen Kamera und lädt die Bilder nach. Eine ruhige Hand, ein feste Unterlage und eine gute Kameralinse sind Voraussetzung für ein genaues Einlesen. Die Software stellt die Schärfe der Textzeichen automatisch ein und verarbeitet das Bild mit einer OCR-Komponente.

Anschließend korrigiert oder ändert man die mit dem Business Card Reader eingescannten Texte. Mit dem Speicherbefehl landen die Daten als Eintrag in der Kontaktliste des Handys. Falls der Kontakt ein Profil auf dem Netzwerk LinkedIn besitzt, verlinkt das Programm die Profilseite mit den eingescannten Kontaktdaten.

Fazit Business Card Reader funktioniert nicht immer gleich gut. Bei Karten, die vom Standard abweichen, gibt es weniger Treffer als bei Standardkarten. Ähnlich sind die Schwierigkeiten bei schwachen Kameralinsen mit schlechten Autofokus-Funktionen. Hier führen mit einer anderen Kamera aufgenommene Bilder oft schneller zum Ziel.

Business Card Reader

Download

Business Card Reader 1.3